[[blog:elixir_wartet_vergebens_auf_eine_offizielle_stellungnahme_des_oberbuergermeisters_und_schreibt_erneut_einen_offenen_brief]]

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
blog:elixir_wartet_vergebens_auf_eine_offizielle_stellungnahme_des_oberbuergermeisters_und_schreibt_erneut_einen_offenen_brief [2016/11/18 23:56]
bettina [Elixir wartet vergebens auf eine offizielle Stellungnahme des Oberbürgermeisters...]
blog:elixir_wartet_vergebens_auf_eine_offizielle_stellungnahme_des_oberbuergermeisters_und_schreibt_erneut_einen_offenen_brief [2016/11/21 23:07] (aktuell)
bettina [Elixir wartet vergebens auf eine offizielle Stellungnahme des Oberbürgermeisters...]
Zeile 3: Zeile 3:
 ...und schreibt ihm erneut einen offenen Brief. Denn in einer knappen Woche wird der Stadtrat über den Verkauf des städtischen Geländes an der Königsbrücker Str. 117a/119 an einen Investor verhandeln. Elixir wartet jedoch immer noch auf eine offizielle Stellungnahme zum Projekt, welches Hilbert in einem ersten Gespräch bereits „gut und unterstützenswert“ nannte. Die indirekte Antwort ist verständlich:​ Der Oberbürgermeister hat den Verkauf des Grundstückes an einen Investor befürwortet und zur weiteren Entscheidung dem Stadtrat übergeben. Elixir drückt im Brief die Enttäuschung sowohl über die fehlende Kommunikation als auch die fehlende Unterstützung aus, die von einem Verfechter einer Integrationshauptstadt zu erwarten wäre. Zudem kündigt Elixir an, die Postkarten der zahlreichen Unterstützer_innen mit ihren Ideen und Wünsche für diese Stadtgesellschaft und für das Elixir am 24.11.16 vor der Stadtratssitzung an den Oberbürgermeister zu übergeben. ...und schreibt ihm erneut einen offenen Brief. Denn in einer knappen Woche wird der Stadtrat über den Verkauf des städtischen Geländes an der Königsbrücker Str. 117a/119 an einen Investor verhandeln. Elixir wartet jedoch immer noch auf eine offizielle Stellungnahme zum Projekt, welches Hilbert in einem ersten Gespräch bereits „gut und unterstützenswert“ nannte. Die indirekte Antwort ist verständlich:​ Der Oberbürgermeister hat den Verkauf des Grundstückes an einen Investor befürwortet und zur weiteren Entscheidung dem Stadtrat übergeben. Elixir drückt im Brief die Enttäuschung sowohl über die fehlende Kommunikation als auch die fehlende Unterstützung aus, die von einem Verfechter einer Integrationshauptstadt zu erwarten wäre. Zudem kündigt Elixir an, die Postkarten der zahlreichen Unterstützer_innen mit ihren Ideen und Wünsche für diese Stadtgesellschaft und für das Elixir am 24.11.16 vor der Stadtratssitzung an den Oberbürgermeister zu übergeben.
  
-{{ :​blog:​zweiter_offener_brief_an_oberbuergermeister_dirk_hilbert_.pdf |}}+{{ :​blog:​zweiter_offener_brief_an_oberbuergermeister_dirk_hilbert_.pdf |Zweiter offener Brief an Oberbürgermeister Dirk Hilbert}}