Counter Speech Tournee 2016 – Freital! Haltung zeigen gegen Rechte Hetze! Wir sind lauter!

Am Montag dem 2. Mai ist Elixir auch in Freital dabei. Die OrganisatorInnen für Weltoffenheit und Toleranz Freital und Umgebung haben uns eingeladen mitzumachen. Es wird ein Rahmenprogramm in Kooperation mit Initiativen und Flüchtlingshilfen vor Ort geben.

Die Ereignisse in Freital in den letzten Monaten zeigen deutlich: Rassismus ist weit verbreitet in der sächsischen Gesellschaft. Immer noch wird das Problem abgestritten und verschwiegen. Verschiedene Politiker_innen versagen dabei, klar Stellung zu beziehen. Wir sind sehr vor diesem Hintergrund froh über diesen Tag, an dem Menschen in Sachsen sich gegen Fremdenhass positionieren und Rassismus beim Namen nennen.

→ Weiterlesen...

Noch ist nichts entschieden...

Bereits Ende Februar beschloss die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, einem zukünftigen Verkauf der Königsbrücker Straße 117a/119 nicht zu zustimmen und signalisierte ihre große Unterstützung für das Projekt Elixir. Am 16.04.2016 stimmte der Stadtverband Dresden der SPD auf seinem jährlich stattfindenden Parteitag einem Antrag der Jusos Dresden zu, das Projekt Elixir zu unterstützen. In der vergangenen Woche nahm der Stadtvorstand der Partei Die Linke einen Antrag der Stadtvorstandsmitglieder an und setzt sich zusammen mit der Linksjugend Dresden somit ebenfalls dafür ein, einen Verkauf der Königsbrücker Straße 117a/119 zu verhindern und das Projekt Elixir zu unterstützen. Somit zeichnet sich derzeit ein starker Rückhalt innerhalb der Parteien der RRGO-Koalition im Dresdner Stadtrat für das Projekt Elixir ab.

Gleichzeitig setzen sich derzeit über 50 Dresdner Vereine, Organisationen und Institutionen und über 50 Einzelpersonen mit ihrem Namen bzw. einem Statement für das Projekt Elixir ein. Dies zeigt, wie wichtig dieses Projekt für die Dresdner Stadtgesellschaft ist.

Damit ist der Verkauf der Grundstücke Königsbrücker Straße 117a/119 aber noch nicht gestoppt. Die Entscheidung zum Verkauf bzw. Nichtverkauf der Grundstücke wird schlussendlich im Finanz- und Liegenschaftsausschuss der Stadt Dresden gefällt und wird von den Vertreter_innen der Parteien, die diesen Ausschuss bilden, intensiv geprüft werden. Elixir Dresden kämpft weiter in Gesprächen mit den politischen Vertreter_innen und der Verwaltung der Stadt Dresden dafür, dass Elixir in Dresden Wirklichkeit wird.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei all denen bedanken, die sich für das Projekt einsetzen und es unterstützen und freuen uns über neue Unterstützer_innen!

Workshop zum Thema "Wie will ich wohnen?"

Diesen Sonntag planen wir unseren ersten Workshop zum Thema „Wie will ich wohnen?“. Hier wollen wir herausfinden, welche unterschiedlichen Vorstellungen Menschen zum guten Wohnen haben. Es wird Übersetzung in Arabisch, Farsi, Englisch und Französisch geben. Wir wollen vor allem international neu zugezogene Dresdner_innen einladen. Falls du noch teilnehmen möchtest, schreib uns eine Mail an kontakt@elixir-dresden.de

Elixir stellt Antrag auf Nichtverkauf und Konzeptausschreibung

Wir haben am 4. April 2016 bei der Stadt Dresden den Antrag gestellt, das Gelände Königsbrücker Straße 117a/119 nicht zu verkaufen. Stattdessen soll die Vergabe über einen Erbbaurechtsvertrag und eine Konzeptausschreibung erfolgen. Wir möchten, dass die Grundstücke in städtischem Besitz bleiben. Wir haben unser Konzept vorgelegt, um auf dem Gelände partizipativ Wohnraum für Geflüchtete und Dresdner/innen sowie ein interkulturelles Zentrum für Begegnungen, Kultur und Lernen zu schaffen. Die breite Unterstützung von Politik, Verwaltung, Institutionen, Vereine und Privatpersonen zeigt, dass die Stadtgesellschaft ein solches Modellprojekt braucht. Wir setzen auf die Gesprächsbereitschaft des Oberbürgermeisters Dirk Hilbert und des Geschäftsbereiches Finanzen und Liegenschaften.

Mitmachen! Meet & Greet bei Elixir

Besonders seit unserer Infoveranstaltung am 16. März in der Scheune habt ihr uns riesiges Interesse und Bereitschaft signalisiert, bei der Umsetzung eines interkulturellen Zentrums in Dresden mitzumachen. Das hat uns echt überrascht! Ein paar Tage haben wir nach der Veranstaltung zum Durchatmen gebraucht, aber jetzt geht es mit frischem Wind weiter. Mit einem beinahe überwältigend positiven Gefühl möchten wir jetzt mit euch in die nächste Phase gehen um das Projekt zu verwirklichen. Wir wollen mit allen interessierten Menschen gemeinsam das Projekt gestalten und umsetzen. Kommt vorbei und macht mit.

Sonntag, 10. April, 16:00 Uhr
LOUISE - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien LOUISE
Louisenstr. 41, 01099 Dresden
Veranstaltung auf Facebook

Ältere Einträge >>